MOS – SCHUBERT, CHOPIN

GROßER SAAL

02/04/2019
20:00
FRANKFURT
Riccardo Minasi
Dirigent
Rafal Blechacz
Klavier
Franz Schubert
Ouvertüre im italienischen Stil C-Dur D 591
Frédéric Chopin
Klavierkonzert Nr.1 e-moll
Frédéric Chopin
Klavierkonzert Nr.2 f-moll
RAFAL BLECHACZ SPIELT CHOPIN

Äußerlichkeiten sind Rafal Blechacz in seiner Kunst gründlich suspekt. Kompromisslos lässt er sich allein auf die Musik ein und hat mit dieser Haltung nicht zuletzt die Jury des Warschauer Chopin-Wettbewerbs überzeugt, die ihm 2005 mit großem Abstand zur Konkurrenz den ersten Preis zuerkannte. Mit einem Schlag katapultierte er sich in die vorderste Reihe der international gefragten Pianisten. Dass er zu Frédéric Chopin nicht erst seit diesem bedeutenden Erfolg eine besondere Beziehung pflegt, versteht sich von selbst. Bereits 2010 wurde er für seine Aufnahme beider Chopinschen Klavierkonzerte mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Es ist in der Tat auch mehr als preiswürdig, wie intensiv Blechacz Chopins Meisterwerke durchdringt und ihr geheimnisvolles Inneres zum Strahlen bringt.