ENSEMBLE RESONANZ – BEILMANN – STRAWINKSY, BERNSTEIN, MOZART

KÖLNER PHILHARMONIE

© Julien Mignot
09/12/2018
16:00
KÖLN

Apollo – Plato – Jupiter

Benjamin Beilmann, Violine

Riccardo Minasi, Dirigent

Ensemble Resonanz

Mythologische Geschichten von Form, Liebe, rausch und Schaffensdrang verbinden dieses Programm. Strawinsky feiert in seinem Ballett Apollon als Gott der Musik, während Bernstein Platons Preisung des Gottes Eros zu einer Serenade für Violine und Kammerorchester inspirierte. Mit dem Namen Jupiter ist Mozarts letze Sinfonie betitelt, auf dem Höhepunkt seines symphonischen Schaffens kurz vor seinem Tod geschrieben.

 

Igor Strawinksy (1882-1971)

Apollon musagète

Leonard Bernstein (1918-1990)

Serenade für Violine, Striehcorchester, Harfe und Schlagzeug (Klavier) nach Platons »Symposion«

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Sinfonie Nr. 41, C-Dur, KV 551, »Jupiter«